Körper

Body-Wrapping

Was das Body-Wrapping bewirkt

Wie so vieles, kommt auch «Body-Wrapping» aus den USA. Es bedeutet soviel wie «Körper-Wicklung».

Diese Methode dient der gezielten «Formung» des Körpers. Der Stoffwechsel wird mit verschiedenen Präparaten aktiviert, gleichzeitig wird das Lymphsystem mittels einer speziellen Wickeltechnik sehr stark angeregt.

Das Ergebnis ist schon nach den ersten Behandlungen in Zentimetern nachzumessen. Die Anwendung erfolgt mit den Körperpflegeprodukten.

Behandlungsablauf

Nach dem Körperpeeling wird das Silky Skin zum Straffen der Haut einmassiert. Anschliessend wird der Thermo-Gel auf die Problemzonen aufgetragen. Die darin enthaltenen Enzyme aktivieren den Stoffwechsel aufs Äusserste, was auch durch eine starke Hautrötung und je nach Hauttyp mit einer Aufquaddelung der Haut für einige Minuten sichtbar wird. Nun wird zur Vermeidung von Fettpölsterchen reichlich «Zimt-Creme» aufgetragen, welche den Stoffwechsel anregt und vor allem die Enzyme «Lipase» ans Werk ruft. Jetzt wird die Wickeltechnik mit einer Spezial-Folie durchgeführt. Nach 30–45 Minuten entspanntem Liegen kann je nach Bedarf mit dem Mint-Fresh (stark kühlender Pflegebalsam) oder der Contour-Creme (präventiv gegen Cellulite) die Behandlung abgeschlossen werden. Body-Wrapping ist eine der wohl wirksamsten Behandlungsmethoden, um die Figur positiv zu beeinflussen.

Body-Wrapping lässt sich sehr gut zusammen mit PRESOR mechanische Lymphdrainage kombinieren.

Body Wrapping